1. Kirschblütenfest in Oberkalbach

kirsch-01 Erschienen in: Osthessen News, Fuldaer Zeitung 

Erschienen: Mai 2012

 

Fulda / Kalbach
Anlässlich des zweijährigen Jubiläums der Außenstelle Oberkalbach veranstaltete der Kampfsportverein SV Grün-Weiß Fulda 1953 e. V. einen Tag voller Aktionen und Vorführungen mit japanischem Ambiente.

Hanami (jap. „Blüten betrachten), ist die japanische Tradition, die in jedem Frühjahr mit dem so genannten „Kirschblütenfest“ die Schönheit der in Blüte stehenden Kirschbäume zu feiern. Zugleich ist es ebenfalls ein Mittel den Frühling zu begrüßen.
Dieses Fest nahm die seit zwei Jahren bestehende Außenstelle des Fuldaer Traditionsvereins zum Anlass um den Bewohnern der Gemeinde Kalbach japanische Tradition und Kampfkunst näher zu bringen.

Initiator der Veranstaltung war der in Kalbach lebende 1. Vorsitzende Harald Spiegel, der die Außenstelle vor zwei Jahren ins Leben rief und seit dem auch das Training dort leitet. Zweimal wöchentlich haben die Einwohner der Gemeinde Kalbach nun die Möglichkeit, sich im neu errichteten Gemeindezentrum in der Kampfkunst Karate zu üben, ohne den weiten Weg in das Fuldaer Stadtgebiet auf sich nehmen zu müssen.

Seit ihrem Bestehen stößt das Trainingsangebot der Außenstelle Oberkalbach auf reges Interesse bei den Einwohnern von Kalbach und den umliegenden Gemeinden. Mit dem nun veranstalteten Kirschblütenfest wollte der Verein der Gemeinde etwas zurückgeben und gestaltete einen Tag mit vielen Highlights, wofür sich auch Bürgermeister Dag Wehner in einer Dankesrede erkenntlich zeigte. Zu erwähnen sei hier eine ganztägige Bonsaiausstellung, Vorführungen der Kampfkunst Karate und dem chinesischen Gesundheitssystem Qi-Gong, sowie vielen weitere Aktionen wie Kinderschminken usw. Abgerundet wurde der Tag mit asiatischem Essen aus der Küche von Vereinsmitglied und Koch Andreas Hinkel.

kirsch-03
kirsch-02
kirsch-04
kirsch-05