Gute Leistungen beim Fulda-Cup

fz-11-2012 Erschienen in: Fuldaer Zeitung
  

Erschienen: November 2012

 

Fulda
60 Karateka haben beim Fulda-Cup, organisiert vom Verein Zanshin Grün-Weiß Fulda, in der Pestalozzi-Schule ihr Können gezeigt.
Die Schüler, Jugendlichen und Erwachsenen aus Fulda, Ginsheim, Hünfeld, Oberkalbach und Philippsthal starteten in den Disziplinen Kata-Einzel, Kata-Mannschaft und Kumite-Einzel.

Im Kata-Einzel der Kinder bis elf Jahre (9.-8. Kyu, Pool A) kam Elias Botzum aus Oberkalbach auf Rang drei. Im Kata-Einzel der Kinder bis elf Jahre (9.-8. Kyu, Pool B) siegt mit Julian Klüh ein Oberkalbacher. Dahinter landeten mit Mikail Gökmen und Lisa-Marie Eichenauer zwei Fuldaer auf Rang zwei und drei. Beim Wettbewerb Kata-Einzel Kinder bis 11 Jahre (7.-5. Kyu) sahen die Platzierungen so aus: 1. Larissa Adolf  (Hünfeld), 2.  Jonas Weber  (Fulda).
Im Kata-Einzel der Schüler bis 14 Jahre (9.-8. Kyu)siegte  Thanh-Thao Le aus Fulda. Dritte wurde Marissa Deuter (Fulda). Kata-Einzel  Schüler bis 14 Jahre (7.-5. Kyu) wurde die Fuldaerin Bianca Hosch Erste, gefolgt von ihrem Vereinskameraden Sandro Walter. Dritter wurde Felix Detig  (Hünfeld).

Die Plätze im Kata-Einzel  Erwachsene  (9.-7. Kyu) wurden belegt durch: 1. Rebecca Schuler , 2. Johannes Quell, 3. Sophie Kniese  (alle Fulda). Im gleichen Wettbewerb für 6.-4. Kyu sicherte sich Minh-Thuong Le (Fulda) Platz eins, Felix Stivelmann und Peggy Völlinger (beide Fulda) folgten auf Rang zwei und drei. Bei den Erwachsenen mit dem 3. Kyu- Dan siegte Lenz Hocher aus Fulda, zweiter wurde Kai Krause aus Hünfeld, auf Rang drei landete Ulrich Sattler  (Fulda).

Beim Wettbewerb Kata-Mannschaft  der  Kinder bis  elf Jahre   (9.-6. Kyu)landete Fulda II hinter Ginsheim IIauf dem zweiten Platz. Oberkalbach kämpfte sich auf Rang drei. Die Fuldaer Kata-Mannschaft der Schüler bis 14 Jahre  (9.-5. Kyu) belegte ebenfalls Platz zwei, Hünfeld wurde Dritter.

Das Kumite-Einzel der Kinder bis elf Jahre Kihon-Ippon (9.-7. Kyu) gewannwen: 1. Lukas Jonczyk  (Hünfeld), 2.  Lisa Klüh, 3. Elias Botzum (beide Oberkalbach). Im Kumite-Einzel  der Schüler  12 bis 14 Jahre  männlich Kihon-Ippon (9.-7. Kyu) wurde der Hünfelder Michael Gorbylew  Zweiter, Martin Jonczyk  aus  Hünfeld Dritter. Kumite-Einzel der Schüler bis 14 Jahre Jyu-Kumite (Freikampf) siegte Sandro Walter aus Fulda vor Bianca Hosch (Fulda) und Felix Detig  (Hünfeld).Das Kumite-Einzel der Erwachsenen Kihon-Ippon (9.-7. Kyu) entschied Johannes Quell aus Fulda für sich, Michael  Kümmel  aus  Fulda wurde Zweiter. Das Kumite-Einzel der Erwachsenen männlich (6.-4. Kyu)  Jyu-Kumite (Freikampf) gewann Minh-Thuong Le (Fulda). Felix Stivelmann (Fulda) wurde Zweiter, Lukas Jahn (Hünfeld) Dritter. Im Kumite-Einzel der Erwachsenen männlich (3. Kyu- Dan) siegte Felix Stivelmann vor Minh-Thuong Le und Nikolaj Friesen (alle vom  Fuldaer Verein).