Karate Wettkampf für Einsteiger und Fortgeschrittene

Am Samstag, 02. November 2019 fand in Maintal-Bischofsheim der 2. Sanyuro Cup statt. Besonders für Turniereinsteiger war das Event eine tolle Chance, ihr Können zu vergleichen.

Eckdaten zum Turnier

Das Kata (Form) Turnier Sanyuro Cup wurde dieses Jahr zum zweiten Mal von Ausbildungsreferent und Landestrainer Thorsten Steiner veranstaltet. Die Besonderheit ist, dass für jeden Starter drei Teilnahmerunden garantiert sind. Im Punktesystem laufen alle Karatekas drei Katas, aus einer festgelegten Auswahl Ihrer jeweiligen Kategorie. Diese Auswahl sorgt für Chancengleichheit bei niedrigeren Gürtelgraden und jüngeren Altersklassen. Die vier Starter mit der höchsten Punktzahl ziehen in das direkt anschließende Finale ein.

Fulda war stark vertreten

Auch zahlreiche Karatekas des SV Grün-Weiß Fulda 1953 e.V. nutzten das Einsteigerturnier, um Wettkampferfahrung zu sammeln. 15 Starter und 3 Betreuer der Karateabteilung Zanshin Grün-Weiß reisten mit nach Maintal. Die Betreuer unterstützten das Turnier ebenfalls als Kampfrichter.

Platzierungen der Fuldaer

Den ersten Platz in seiner Kategorie U11 7. bis 6. Kyu männlich erreichte Michael Schönmeier. In einer sehr großen Gruppe mit mehr als 10 Teilnehmern konnte er sich ins Finale kämpfen und holte Gold.

Katharina Eck startete in der Kategorie U17 weiblich ab 3. Kyu und hatte viele Mitstreiterinnen aus dem Landeskader in ihrer Gruppe. Als Kaderathletin holte sie den ersten Platz und konnte sich so von der Masse abheben.

Weitere tolle Platzierungen bei den Kindern erreichten

  • Anna Reichel mit der Gold Medaille in der Kategorie U11 weiblich 7. bis 6. Kyu
  • Sonnwin Meindl mit seinem ersten Wettkampfstart und einem zweiten Platz in der Gruppe 9. bis 8. Kyu männlich
  • Shejla Omeragic mit dem 3. Platz in der Kategorie U14 9. bis 8. Kyu weiblich.

Julia Sippel erreichte bei den Ü18 Frauen 6.-4. Kyu den zweiten Platz.

Auch die Kata Teams aus Fulda waren erfolgreich. Anna Reichel, Michael Schönmeier und Lejlad Hasic kamen ins Finale und wurden zweiter. Dritter wurden Minela Hasic mit Duy und Tan Nguyen, die sogar das hessische Kata Team des Kaders als direkten Gegner hatten.

Folgende Athleten starteten ebenfalls in ihren jeweiligen Einzelkategorien: Stefanie Schönmeier, Elias Reichel, Minela Hasic, Lejlad Hasic, Hannes Daub, Dyu Nguyen, Tan Nguyen, Marius Gustavus und Minh-Thuong Le. Trotz guter Leistungen konnten sie sich keinen Titel erkämpfen.

Trainermeinung

Betreuer Minh-Thuong Le zieht eine positive Bilanz aus dem Wettkampf: „Jeder Starter rief die Trainingsschwerpunkte der letzten Wochen ab und ich freue mich, nun auf den kommenden Fulda Cup hintrainieren zu können.“