Vier Karatekas aus Fulda bei der Deutschen Meisterschaft

Karate: Wettkämpfer vom SV Grün-Weiß Fulda 1953 e.V. in Berlin

Die Wettkämpfe des Deutschen Karateverbandes auf Bundesebene wurden dieses Jahr wegen der Pandemie alle in einem Wochenende gebündelt. Somit fanden am vergangenen Wochenende die gesamten Deutschen Meisterschaften der Leistungsklasse und Para-Karate, der Schüler:innen und Masterklassen im Karate in Berlin statt. Das Hygienekonzept wurde gut durchdacht, damit der Event abgehalten werden konnte. Dadurch durften leider keine Zuschauer:innen dabei sein. Die Auseinandersetzungen auf jeder Tatami wurden jedoch live ins Netz gestreamt und sind auf Youtube abrufbar.

Gleich vier Karatekas von Zanshin Grün-Weiß Fulda, der Karateabteilung vom SV Grün-Weiß Fulda 1953 e.V., hatten sich qualifiziert. Bereits die Qualifizierung war ein großer Erfolg für unsere Karateabteilung!

Zuerst startete am Samstag unsere Kata Athletin Rebecca Ohnesorge in der Leistungsklasse in der Kategorie Kata Einzel Damen. In ihrer starken Gruppe kam sie leider nicht über die erste Runde hinaus.

Am gleichen Tag durfte sich Benedikt Manns mit dem hessischen Kata-Team beweisen. Obwohl sie ihr Können sehr gut abriefen, reichte es leider nur für Platz 5.

Am Sonntag wurden schließlich die Kategorien der Schüler:innen abgehalten. Anna Reichel startete hier in der Gruppe Schüler A Kata Einzel Mädchen. Aufgrund einer knappen Punktentscheidung gegen sie, kam sie leider nicht in die zweite Runde. Die Kata Kanku Sho, die sie vorführte, lief sie das erste Mal auf einem Wettkampf. Ihr Trainer Minh-Thuong ist sehr zufrieden mit ihrer Leistung,  vor allem auch mit den Sprüngen in der Kata.

Später musste sich leider auch Lejlad Hasic in seiner Kategorie Schüler A Kumite Einzel Jungen +49 kg in der ersten Runde gegen seinen Erfurter Kontrahenten geschlagen geben. Lejlad hatte kurz vor dem Turnier mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen und umso stärker war seine Leistung zu bewerten.

Dementsprechend hat die Deutsche Meisterschaft allen vier Startern wertvolle Erfahrungen gebracht. Die Trainer Werner Kunzmann 5. Dan und Minh-Thuong Le 1. Dan, der auch als Betreuer mit in Berlin war, sind sehr stolz auf ihre Schützlinge.

Menü